Bohrung Steig 1

Rhein Petroleum wird in Weingarten (Baden) im Landkreis Karlsruhe voraussichtlich im Herbst 2018 nach Erdöl bohren. Die Erkundungsbohrung Steig 1 soll ein von früher bekanntes Erdölvorkommen neu erschließen. Bis in die 1960er Jahre wurde in Weingarten Erdöl gefördert, und auch in einer benachbarten Struktur wurde über drei Bohrungen Erdöl nachgewiesen – dieses Feld wurde allerdings nicht erschlossen. Aufgrund der im Jahr 2012 durch Rhein Petroleum durchgeführten 3D-seismischen Messungen gelang es nun, erstmalig eine detaillierte Kartierung und Bewertung dieser noch nicht erschlossenen Lagerstätte vornehmen zu können. Mit Steig 1 soll dieses Feld nun erschlossen werden.

Die geplante Erkundungsbohrung wird von einem Bohrplatz im Gewann Bronnloch zwischen Baggersee und der Bundesstraße 3 im nördlichen Teil der Gemarkung Weingarten aus erfolgen. Zum Einsatz kommen wird eine mobile Bohranlage, die für circa vier bis sechs Wochen im Gelände zu sehen sein wird. Nach Abschluss aller Arbeiten wird diese Anlage wieder abtransportiert.

Bei wirtschaftlicher Fündigkeit der Bohrung ist geplant, die Produktionsanlage südlich des Gewanns Bronnloch, etwa auf Höhe der Betriebsgebäude der Kiesgrube, zu installieren. Das Erdöl würde von dort aus zur Raffinerie nach Karlsruhe transportiert. Auf dem eigentlichen Bohrplatz verbleibt lediglich eine Pumpe.

Die Erkundungsbohrung Steig 1 wurde im Rahmen eines bergrechtlichen Betriebsplanverfahrens unter Beteiligung der Träger öffentlicher Belange eingehend geprüft. Beteiligt wurden u.a. die Wasser-, Umwelt- und Naturschutzbehörde des Landratsamts Karlsruhe sowie die Regierungspräsidien Karlsruhe und Freiburg. Ebenfalls beteiligt wurden die regionalen Naturschutzverbände und -gruppen, der regionale Wasserversorger sowie die Gemeinde Weingarten.

Vor Beginn der Arbeiten wird es eine Informationsveranstaltung für die Bürgerinnen und Bürger geben, und während der Bohrphase wird es einen Informationscontainer direkt am Bohrplatz geben.