Bohrung Steinriegel

Bohrung Steinriegel 1

Nach ausgiebigen Gesprächen mit der Stadtverwaltung, Stadträten, Landwirten, Eigentümern, Umweltbehörden, Naturschutzorganisationen und interessierten Bürgern hat Rhein Petroleum einen geeigneten Standort für die Ölaufsuchungsbohrung Steinriegel 1 westlich von Weinheim gefunden. Das für Baden-Württemberg zuständige Bergamt in Freiburg hat den notwendigen Betriebsplan geprüft und Anfang 2017 genehmigt. 

Die Mitarbeiter von Rhein Petroleum erwarten die vielversprechende Bohrung mit Spannung. Doch bis es Herbst 2017 oder Anfang 2018 losgehen kann, gibt es einiges zu tun. Auch gilt es die Weinheimer auf dem Laufenden zu halten. Bevor der erste Spatenstich erfolgt und der erste Lastwagen anrollt, wird Rhein Petroleum zu einem Bürgerinformationsabend einladen und einen Info-Container am künftigen Bohrplatz im Hammelsbrunnen aufstellen. Das Bohrziel in 3500 Meter Tiefe befindet sich übrigens nicht direkt unter dem Bohrplatz, sondern südwestlich davon. Daher führt der Bohrpfad mit einer Neigung von bis zu 30 Grad vom Hammelsbrunnen in Richtung des Autobahnkreuzes.